Planorbarius corneus, Orangebraune Posthornschnecke


Planorbarius corneus, Orangebraune Posthornschnecke

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

Planorbarius corneus, Orangebraune Posthornschnecke
1,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Wissenschaftlicher Name: Planorbarius corneus 

Deutsche Bezeichnung: Posthornschnecke, Orangebraune Posthornschnecke

Größe: In beiden Geschlechtern bis 2,5 cm, geliefert werden junge Schnecken.

Lebenserwartung: In Abhängigkeit von der Hälterungstemperatur etwa 1 – 2,5 Jahre.

Empfohlene Aquariumgröße: ab 10 l Inhalt

Wasserwerte: Temperatur 15-26 °C, pH 6,0-7,8, Härte > 4° dGH

S24PHS2

Ernährung:
Diese Schneckenart friisst sowohl Aas als auch verrottende Pflanzenteile. Algen wird begrenzt nachgestellt. Schnell stellen sich die Tiere auf handelsübliches Fisch- und Wirbellosenfutter ein, egal ob nun in Flocken-, Tabletten-, Granulat- oder Chipsform. In hoher Populationsdichte und insbesondere bei Nahrungsmangel raspeln sie auch weiche breite Blätter von Wasserpflanzen ab.

Haltung:
Ein gut strukturiertes Aquarium mit Sandboden und nicht zu dichter Bepflanzung kommt diesen Schnecken sehr entgegen. Sinnvoll ist eine mäßige Strömung  ohne starke Oberflächenbewegung.  Gerne hängen sie kopfunter an Schwimmpflanzen oder halten sich zwischen und auf den Wasserpflanzen auf.

S24PHS6

Vermehrung:
Diese Schnecken sind Zwitter und können sich sowohl geschlechtlich untereinander als auch selbstbefruchtend vermehren. An den Aquarienscheiben, Wasserpflanzen oder der sonstigen Einrichtung werden Eipakete abgesetzt, die von einer gallertartigen Masse umgeben sind. Die Gelegegröße beträgt in der Regel zwischen 20 und 30 Eier. Ihre Entwicklung dauert bei Wassertemperaturen zwischen 20 und 25 °C 8 bis 14 Tage. Dann schlüpfen fertig entwickelte Jungschnecken.

Bei optimalen Bedingungen wachsen die Schnecken innerhalb von sechs bis acht Wochen auf guten einen Zentimeter Größe heran. Schon dann sind sie in der Lage, ihrerseits  Gelege abzusetzen.

S24PHS4

Vergesellschaftung:
Orangebraune Posthornschnecken können durchaus mit vielen kleinen Friedfischen oder den beliebten Zwerggarnelen vergesellschaftet werden. Es verbietet sich jedoch die Vergesellschaftung mit Arten, die sich räuberisch von Schnecken ernähren. Dazu gehören die meisten Krebs- (auch Zwergflusskrebs-), Krabben- und Großarmgarnelenarten sowie Kugelfische und Schmerlenartige. Auch unter den Buntbarschen gibt es einige Spezialisten, für die Schnecken auf dem Speiseplan stehen.

S24PHS5

Besonderes:
Posthornschnecken gibt es mittlerweile in mehreren stabilen Farbformen, was Fuß- und Gehäusefarbe anbetrifft. Will man sie rein erhalten, dann verbietet sich automatisch die gemeinsame Haltung unterschiedlicher Varianten. Möglicherweise handelt es sich bei den aquaristisch vorhandenen Formen nicht immer um Planorbarius corneus, sondern manchmal auch um Arten der Gattung Planorbis (Helisoma) bzw. Artkreuzungen. Eine genaue Bestimmung ist aber nur dem Spezialisten möglich.

Das richtige Einsetzen der Tiere:
Die Transportbeutel bzw. Plastikdosen mindestens 30 Minuten im Aquarium geschlossen treiben lassen, damit sich die Temperatur langsam angleicht. Dann Beutel bzw. Dosen vorsichtig öffnen und die Tiere mit dem Wasser in einen kleinen Eimer geben. Langsam etwa die gleiche Menge Aquarienwasser dazu schütten, damit die Tiere behutsam an die unterschiedlichen Wasserbedingungen gewöhnt werden.
Nach ca. 20 Minuten nehmen Sie die Tiere vorsichtig aus dem Eimer und geben diese ohne Wasser in das Aquarium.

S24PHS3

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Die Farbe der gelieferten Tiere kann von den Abbildungen leicht abweichen

Die Tiere können deutschlandweit versandt werden.

Die Lieferung erfolgt per DHL, die Versandtage sind Montag, Dienstag und Mittwoch. Bei Angabe der Lieferadresse muss dort die Annahme der Lieferung gewährleistet ist. Eine Anlieferung an eine Packstation ist nicht möglich.

Die gesunde Ankunft Ihrer Tiere liegt uns sehr am Herzen. Bei Bestellungen bis spätestens Mittwoch, 10 Uhr, können die Tiere meist noch in der gleichen Woche versandt werden. Bei späteren Bestellungen kann es passieren, dass der Versand erst in der Folgewoche erfolgt.

Zum Wohle der Tiere behalten wir uns vor, den Versand bei großer Hitze oder Kälte auf andere Tage zu verlegen.

Wir können nur die lebende Ankunft der Tiere beim Kunden garantieren. In den kalten Monaten von November bis März erfolgt der Versand gegebenenfalls mit Heatpacks und mit Styroporboxen.

Die Rechnung zu Ihrer Bestellung geht Ihnen per E-Mail im PDF-Format zu.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Waren, die nach speziellen Wünschen des Kunden angefertigt wurden, sowie bei schnell verderblicher Ware. Dazu gehören auch sämtliche Wirbellose.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Schnecken & Muscheln