Procambarus alleni, Blauer Floridakrebs


Procambarus alleni, Blauer Floridakrebs

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

Procambarus alleni, Blauer Floridakrebs
4,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Wissenschaftlicher Name: Procambarus alleni var. Blau

Umgangssprachlich: Blauer Floridakrebs, Everglades-Krebs, fälschlich auch blauer Florida-Lobster.

Größe: Erwachsene Tiere erreichen 10 cm Körperlänge, geliefert werden junge Krebse.

Lebenserwartung: 3 Jahre

Empfohlene Aquariumgröße: ab 54 l Inhalt

Wasserwerte: Temperatur 16-30 °C, pH 6,5-8,0, Härte 2-20 °dGH

Procambarus_alleni2

Ernährung: Allesfresser; neben handelsüblichem Spezialfutter für Krebse auch Futtertabletten und Granulatfutter für Fische. Wichtig ist Falllaub oder weiches Holz (Moorkienholz), das die Krebse verwerten können. Auch Grünfutter, zum Beispiel Wasserpflanzen, wird aufgenommen.

Haltung: Sandiger bis feinkiesiger Bodengrund ist angebracht, obwohl Procambarus alleni nicht so sehr zum Graben tendiert. Schwere Aufbauten sollten trotzdem direkt auf dem Boden aufliegen. Sehr wichtig bei der gemeinsamen Haltung sind möglichst viele Versteckplätze, die man in Form von Tonröhren oder -höhlen, Naturstein- oder Ziegelsteinaufbauten verwirklichen kann. Aquariumpflanzen werden oft als Nahrung angesehen oder auch nur einfach gestutzt. Wer ohne Grün trotzdem nicht auskommt, kann es mit Mooskugeln, Javafarn und hartblättrigen Arten versuchen (die Krebse haben individuelle Vorlieben). Dem Sauerstoffbedarf dieser Krebsart entsprechend, sollte ein Motorfilter oder ein luftbetriebener Innenfilter für die nötige Wasserbewegung und selbstverständlich auch gute Sichtverhältnisse sorgen. Unterstützend sind dafür regelmäßige Wasserwechsel.

Procambarus_alleni3

Vermehrung: Die Geschlechtsunterschiede sind bei allen Cambariden (zu dieser Verwandtschaft gehört der Blaue Floridakrebs) recht eindeutig und selbst bei kleinen Tieren schon sehr gut erkennbar. Nur bei den Männchen sind die ersten beiden Schwimmbeinpaare zu Geschlechtsgriffeln umgeformt. Meist verläuft die Paarung im Verborgenen und man wird erst auf den zukünftigen Krebsnachwuchs aufmerksam, wenn man ein Weibchen mit Eiern unter dem Hinterleib durch das Aquarium ziehen sieht. Die Entwicklung vom befruchteten Ei zum selbständigen Jungkrebs vollzieht sich beim Procambarus clarkii-Flusskrebs innerhalb von drei bis vier Wochen (24 bis 28 °C). Wenn der Nachwuchs die Mutter verlässt (bis 300 Tiere) sollten die Altkrebse aus dem Aquarium umgesetzt werden, da sie den Jungkrebsen durchaus nachstellen können. Bei ausreichender Ernährung, regelmäßigem Wasserwechsel und Temperaturen zwischen 28 und 30 °C ist das Wachstum anfangs schnell. Im Alter von 6 Wochen beträgt die Körperlänge bereits 3-4 cm. Die Geschlechtsreife tritt ungefähr im Alter von 4 Monaten ein.

Vergesellschaftung: Diese Art sollte nicht mit zu kleinen Fischen oder anderen Krebsarten vergesellschaftet werden. Vermehrungsfreudige Zwerggarnelen haben hingegen gute Chancen, eine Population im Aquarium zu etablieren.

Besonderes: Machen Sie das Aquarium durch eine vollständige Abdeckung ausbruchsicher. Selbst eine kleine Öffnung zur Fütterung oder für das Heizstabkabel, Filterzu- und -ablauf wird von den Krebsen gefunden. Diese Krebsart darf nicht in den Gartenteich oder andere heimische Gewässer gesetzt werden, da sie darin auf Kosten einheimischer Tierarten überleben und sich vermehren kann.

Zum richtigen Einsetzen der Tiere: Die Transportbeutel mit den darin enthaltenen Plastikdosen mindestens 30 Minuten geschlossen im Aquarium schwimmen lassen, damit sich die Temperatur langsam angleichen kann. Danach Beutel und Dosen vorsichtig öffnen und die Krebse mit dem Wasser einzeln in einen kleinen Eimer geben. Etwa zwei bis drei Zentimeter hoch Aquarienwasser hinzugießen, damit die Krebse behutsam an die unterschiedlichen Wasserbedingungen gewöhnt werden. Nach etwa 20 Minuten fangen Sie die Tiere vorsichtig aus den Eimern und setzen  diese ohne das Wasser aus den Eimern in das Aquarium.

Wichtige Hinweise:

Die Farbe der gelieferten Tiere kann von der Abbildung geringfügig abweichen.

Die Tiere können deutschlandweit versandt werden.

Die Lieferung erfolgt per DHL, die Versandtage sind Montag, Dienstag und Mittwoch.

Beachten Sie bei Angabe Ihrer Lieferadresse, dass die Annahme der Lieferung gewährleistet ist. Eine Anlieferung an eine Packstation ist nicht möglich.

Die gesunde Ankunft Ihrer Tiere liegt uns sehr am Herzen. Bei Bestellungen bis spätestens Mittwoch, 10 Uhr, können die Tiere meist noch in der gleichen Woche versandt werden. Bei späteren Bestellungen kann es passieren, dass der Versand erst in der Folgewoche erfolgt.

Zum Wohle der Tiere behalten wir uns vor, bei großer Kälte oder Hitze (Temperaturen unter 0 °C oder über 27 °C), den Versand auf andere Tage zu verlegen.

Wir können nur die lebende Ankunft der Tiere beim Kunden garantieren. In den kalten Monaten von November bis April erfolgt der Versand gegebenenfalls mit Heatpacks und mit Styroporboxen.

Die Rechnung zu Ihrer Bestellung geht Ihnen per E-Mail im PDF-Format zu.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Waren, die nach speziellen Wünschen des Kunden angefertigt wurden, sowie bei schnell verderblicher Ware. Dazu gehören auch alle Wirbellosen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Startseite