10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus

Auf Lager
innerhalb 3-7 Tagen lieferbar

10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
10 Schönste Bachschmerlen, Yunnanilus pulcherrimus
Alter Preis 109,00 €
95,00 / Set(s)
Sie sparen 13 %
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 Stück = 9,50 €

Set(s)
1 Stück = 9,50 €

yp02-5643

Wissenschaftlicher Name: Yunnanilus pulcherrimus

Umgangssprachlich: Schönste Bachschmerle, Zebra-Zwergschmerle

Größe: unter 6 cm; geliefert wird eine Gruppe von 10 Fischen

Lebenserwartung: > 4 Jahre?

Empfohlene Aquariumgröße: Ab 54 Liter Inhalt. Ab 100 l Inhalt für eine Gruppe von 6 bis 8 Fischen. Möglichst große Grundfläche wählen.

Wasserwerte: Temperatur 14-25 °C (zur Zucht um 20 °C), pH 6,3-7,8, Härte < 12 °dGH

yp00-5664

Ernährung: In der Natur wird zwischen Kies, Geröll und Felsen nach Nahrung gesucht, wobei besonders Insektenlarven und tierische Bestandteile des Aufwuchses auf der Speisekarte stehen dürften. Im Aquarium fressen die Fische Granulatfutter (0,4 mm Durchmesser) und Futtertabletten. Ebenso wird Frostfutter akzeptiert. Allerdings sollte das einwandfrei sein und nur in kleinen Portionen gereicht werden, da die Fische Wasserbelastungen gegenüber empfindlich sind.

Haltung: Das Verbreitungsgebiet der Schönsten Bachschmerle beschränkt sich wie das der Panda-Bergbachschmerle auf kiesige bis felsige Fließgewässer im bergigen Landesinneren von Guangxi (Südchina). Entsprechend gestaltet man das Aquarium am besten als Bachbecken. Für den Bodengrund eignen sich Sand und feiner Kies. In diesem Substrat wurzeln auch die meisten Wasserpflanzen sehr gut, obwohl die in den natürlichen Biotopen alles andere als häufig sind. Man kann also auf Wasserpflanzen auch völlig verzichten. Um das Aquarium zu strukturieren, lassen sich zum Beispiel auch Moorkienholzwurzeln verwenden. Ebenso kann man mit einigen unterschiedlich großen Flusskieseln Akzente setzen.

yp01-5654

Fische aus Gewässern mit Strömung haben oft einen hohen Sauerstoffbedarf. Yunnanilus pulcherrimus genügt eine merkliche Wasserumwälzung, sei es durch einen Motorfilter oder einen luftbetriebenen Innenfilter. Beide sorgen nicht nur für den nötigen Sauerstoffeintrag, sondern vermindern auch das Aufkommen von Schmutzpartikel im freien Wasser. Selbstverständlich gehört ein regelmäßiger Wasserwechsel ebenso zu den Pflegevoraussetzungen für diese Fische, denn durch ihn lässt sich die Wasserbelastung vermindern. In manchen Regionen sollte man dem frischen Wasser einen flüssigen Wasseraufbereiter hinzugeben, um eventuell vorhandene schädliche Schwermetalle zu binden.

yp05-5660

Vermehrung: Gelegentlich gibt es Berichte über die Vermehrung anderer Yunnanilus-Arten. Anscheinend besteht das Hauptproblem darin, dass die Eier vom Weibchen an glatte Flächen angeheftet werden, wo sie schnell entdeckt und von anderen Fischen oder sogar den Eltern selbst gefressen werden können. Vermutlich gehört auch diese Art zu den Laichräubern, weshalb ein Gruppenansatz im normalen Aquarium wenig Sinn hat. Theoretisch sollten die Fische also paarweise angesetzt und im Idealfall genau beobachtet werden. Nur, wer hat dazu die nötige Zeit?

Eine wichtige Voraussetzung für die Zucht ist eine mehrwöchige Kälteperiode unter 20 °C. Wird die Temperatur anschließend langsam wieder erhöht, kommen die Fische ab etwa 20 °C in Fortpflanzungsstimmung, was man bei den Weibchen zunächst am deutlich sichtbaren Laichansatz und später an der Laichpapille erkennen kann. Über eine erfolgreiche Zucht der Schönsten Bachschmerle ist bisher aber anscheinend noch nichts publiziert worden.

yp04-5637

Vergesellschaftung: Diese Art lässt sich durchaus mit anderen, nicht temperaturempfindlichen Friedfischen vergesellschaften, die ähnliche Bedürfnisse an die Umweltbedingungen haben. Zwerggarnelen und Schnecken können jedoch auch als Nahrung angesehen werden, zumindest die kleineren Exemplare.

Besonderes: Yunnanilus pulcherrimus scheint in Südchina keine besonders weite Verbreitung zu besitzen. Zwar sollen die Bestände aktuell noch nicht gefährdet sein, doch kann sich das durch Intensivierung der Landwirtschaft, Bebauung und Umweltverschmutzung schnell ändern. So gilt es jetzt, wo einige wenige Fische dieser Art im Hobby vorhanden sind, diese möglichst bald zu vermehren, um sie wie viele andere auch im Aquarium langfristig zu erhalten.

Richtiges Einsetzen der Fische: Wir tüten die bestellten Fische für den Transport doppelt ein. Schneiden Sie diese Beutel am Knoten vorsichtig auf und geben Sie den Inhalt samt Fischen in einen kleinen Eimer. Anschließend wird das Gefäß langsam mit Aquarienwasser aufgefüllt, damit die Tiere behutsam an die neuen Wasserbedingungen gewöhnt werden. Nach ungefähr 20 Minuten fangen Sie die Zwergbachschmerlen vorsichtig aus dem Eimer und geben sie ohne das Wasser aus dem Gefäß in das Aquarium.

Bitte beachten: Färbung und Zeichnung sind bei dieser Art individuell ausgeprägt, daher können die gelieferten Tiere von den Abbildungen geringfügig abweichen.

yp07-5623

Diese Fische werden von uns deutschlandweit und nach Österreich verschickt. Die Lieferung erfolgt nur per Übernachtzustellung und durch einen zugelassenen Tierspediteur. Die Versandtage sind Montag bis Donnerstag.

Beachten Sie bei Angabe der Lieferadresse, dass dort die Annahme der Lieferung auch gewährleistet ist. Eine Anlieferung an eine Packstation ist nicht möglich. Die Angabe einer Telefonnummer, unter der Sie zu erreichen sind, ist zur Vervollständigung der Frachtpapiere unbedingt nötig, weil das vom Gesetzgeber für Wirbeltiertransporte mittlerweile verbindlich vorgeschrieben wird.

Die gesunde Ankunft Ihrer Tiere liegt uns sehr am Herzen. Bei Bestellungen bis spätestens Mittwoch, 10 Uhr, können die Tiere meist noch in der gleichen Woche versandt werden. Treffen Bestellungen später ein, kann es passieren, dass der Versand erst in der Folgewoche erfolgt, weil er immer angemeldet werden muss und wir die Fische auch auf den Transport vorbereiten.

Zum Wohle der Fische behalten wir uns vor, bei großer Hitze oder Kälte (Temperaturen über 28 °C und unter 10 °C), den Versand auf andere Tage zu verlegen. Wir können nur die lebende Ankunft der Tiere beim Kunden garantieren. In den kühleren Monaten von November bis April erfolgt der Versand gegebenenfalls mit Heatpacks und – egal zu welcher Jahreszeit – stets in dickwandigen Styroporboxen.

Die zur Bestellung gehörende Rechnung geht Ihnen vorab per E-Mail im PDF-Format zu.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Waren, die nach speziellen Wünschen des Kunden angefertigt wurden, sowie bei schnell verderblicher Ware. Dazu gehören auch diese Wirbeltiere.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Fische